Training

| on
Training Kreativitätstechniken

Kreativitätstechniken sind unverzichtbar in der Mediation
Kreativitätstechniken stellen ein wichtiges Werkzeug in der Mediation dar. Sie kommen insbesondere in der Phase der Generierung von Lösungsoptionen zum Einsatz. Ihre Anwendung in der Mediation ist jedoch nicht ausschließlich auf diese Phase beschränkt.

Es existiert eine Vielzahl von Kreativitätstechniken, in der Mediation wird jedoch nur eine geringe Anzahl davon angewandt
Viele Mediatoren nutzen im Rahmen der Phase der Ideengenerierung nahezu ausschließlich die intuitiven Kreativitätstechniken Brainstorming oder Brainwriting-Methoden (Kartenabfrage, Methode 6-3-5). Dabei erscheinen diese Techniken in der Mediation vielfach nur bedingt geeignet. Die Durchführung von Brainstorming ist erst in der Kleingruppe mit mindestens fünf Personen wirklich sinnvoll, da erst bei dieser Gruppengröße eine gegenseitige Inspiration der Teilnehmer erfolgt. In der Mediation mit nur zwei oder drei Medianden ist dies häufig nicht gegeben, es entstehen – auch bedingt durch den Konflikt zwischen den Beteiligten – keine wirklich neuen Ideen. Das breite Spektrum systematisch-analytischer Kreativitätstechniken war bislang in der Mediation noch überwiegend unbeachtet, bietet aber ein großes Potenzial.

Derzeit keine Termine für Trainings. 
Sprechen Sie mich für die Planung Ihres individuellen Seminars gerne an!



Ausbildung Schulmediation

Entwicklung von Konfliktbearbeitungs- und Mediationskompetenz für Schülerinnen und Schüler
am Evangelischen Gymnasium Cottbus


In einem Pilotprojekt der Europa-Universität Viadrina mit der Evangelischen Schulstiftung werden alle Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend in Konfliktbearbeitung und Mediation unterrichtet. Dazu werden punktuell von der 7. bis zur 12. Klasse die theoretischen Grundlagen zu Konflikttheorie, alternativer Streitbeilegung, Konfliktmanagement, Kommunikation und psychologischen Grundlagen an passenden Stellen im Unterricht der verschiedenen Fächer verortet. Praktische Übung und Fähigkeiten im Umgang mit Konflikten, in Kommunikation und Mediation erwerben die Schülerinnen und Schüler durch begleitende Workshops, Projekttage und Seminarkurse. 

Informationen zum Projekt finden Sie hier.